The hydrogen and
fuel cell center
ZBT GmbH

Das Institut für Produkt Engineering der Universität Duisburg-Essen und das ZBT haben gemeinsam ein neuartiges Herstellungsverfahren für PCM-Module entwickelt und diese Module in einem Latentwärmespeicher erfolgreich getestet. Im Zusammenspiel zwischen Phasenwechselmaterial und innovativem Speicherlayout konnten eine gegenüber Standardsystemen um ca. 25 % erhöhte Speicherkapazität und eine verbesserte Be- und Entladedynamik erreicht werden, wie experimentelle Untersuchungen am ZBT nachgewiesen haben.

Gemeinsam mit den Partnern Eisenhuth GmbH & Co. KG, FUMATECH BWT GmbH und der Technische Universität Clausthal sowie dem assoziierten Partner Centroplast Engineering Plastics GmbH hat das ZBT zum 01.09.2019 das neue Forschungsvorhaben"Re3dOx" gestartet. Schwerpunkt des ZBT ist die Entwicklung von optimierten Produktionsprozessen für compoundbasierte Separatoren unter Nutzung von Recycling-Materialien.

Beim 9. Workshop zur Zulassung, Zertifizierung und Normung von Brennstoffzellen und Wasserstoff mit dem Thema "Normative Aspekte der industriellen Nutzung von Wasserstoff" werden sowohl die Faktoren Genehmigung, Zulassung und Inbetriebnahme betrachtet als auch Erfahrungen und Sicherheitskonzepte beim Umgang mit Wasserstoff näher bewertet. Dieser Workshop richtet sich nicht nur an die Entwickler und Hersteller von Brennstoffzellen-Komponenten und -Systemen, sondern auch an Zertifizierungsgremien und Systemintegratoren für den mobilen und stationären Bereich sowie an die Betreiber von Wasserstofftankstellen.

Zur Verstärkung unseres Teams in der Labor- und Haustechnik suchen wir Sie als Elektriker (m/w/d)! Sie nehmen die von Ihnen installierten und getesteten elektrischen Anlagen in Betrieb und führen den Aufbau und die Verdrahtung von Schaltschränken durch. Außerdem gehören Wartungs-, Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten sowie die Analyse von Störungen und deren Fehlerbehebung ebenso wie die Dokumentation Ihrer Tätigkeiten zu Ihrem Aufgabengebiet.