The hydrogen and
fuel cell center
ZBT GmbH

Herzlich Willkommen am ZBT!

Mehr als 100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler forschen, prüfen und beraten am ZBT in Duisburg zu Themen rund um Wasserstoff, Brennstoffzellen und Batterien, um mit Ihnen diese Technik für eine nachhaltige Zukunft Wirklichkeit werden zu lassen!

Finden Sie mehr heraus über unsere Themen im Bereich Portfolio - oder sprechen Sie uns gerne an!

Der Duisburger Wasserstoff-Stammtisch trifft sich am 24. August 2022 zum zweiten Mal. Expert*innen und Laien sind gleichermaßen willkommen.
Tragen Sie schon mal in Ihren Kalender ein: Am 19. Oktober 2022 findet das 8. Ruhr-Symposium in Duisburg statt. Das diesjährige Programm steht unter dem Motto "Functional Materials for Hydrogen".
Mark this date already in your calendar: ZBT's Power to Gas Workshop on 28 September 2022 both online and at the institute.
Wir laden gemeinsam mit dem Fachausschuss „AiF-Forschungs- und Transferallianz Wasserstoff“ und der "AiF-Brennstoffzellen-Allianz" herzlich zur Fachtagung „Erfolge und Herausforderungen der Wasserstofftechnologie“ ein.
Die ZBT GmbH ist federführend für den Aufbau des vom Bund und Land NRW geförderten Technologie- und Innovationszentrums Wasserstoff im Bereich Heavy Duty mit der Zentrale in Duisburg. Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.trHy.center!

Aktuelles aus unserer Forschung

Brennstoffzellenbasierte Mobilität braucht sauberen Wasserstoff. Im NRW-Projekt Hy-Cleanup erforscht das ZBT gemeinsam mit dem Max-Planck-Institut für Kohlenforschung neuartige Materialien zur Entfernung von Verunreinigungen aus Wasserstoff.
Das ZBT hat eine neue Heißpresse geliefert bekommen. Mit ihr kann die Herstellung graphit-basierter Bipolarplatten untersucht und optimiert werden. Denn in dem Verfahren steckt noch viel unentdecktes Potenzial, vermuten die ZBT-Wissenschaftler*innen.
Bio-Brennstoffzellen produzieren: Welche erdölbasierten Materialien lassen sich durch nachwachsende Rohstoffe ersetzen? Das ZBT arbeitet mit Partnerinstituten an innovativen Werkstoffen, mit denen Brennstoffzellen noch nachhaltiger werden.
Wie lassen sich die Vorteile einer Powerbank und einer Brennstoffzelle in einem portablen System vereinen? Ein solches Hybridsystem haben Forschende am ZBT entwickelt.
Um die Kosten bei der PEM-Elektrolyse zu senken hat das ZBT gemeinsam mit der Ruhr-Universität Bochum ein Projekt zur Optimierung poröser Transportschichten gestartet.